2016

Ad hoc-Mitteilung gem. §15 WphG: Jahresumsatz um über 21 Prozent gestiegen, Dividendenvorschlag von EUR 0,37

Bereits das vierte Jahr in Folge erzielte SYZYGY, die Agenturgruppe für digitales Marketing, ein hohes organisches Wachstum im zweistelligen Bereich und übertrifft die eigene Wachstumsprognose für 2015. Nach vorläufigen Zahlen konnten die Umsatzerlöse deutlich um 21 Prozent auf über EUR 57,2 Mio. gesteigert werden. Das operative Ergebnis verbesserte sich um rund 38 Prozent auf etwa EUR 5,3 Mio. Das Finanzergebnis beträgt EUR 2,0 Mio. Unter Berücksichtigung einer deutlich höheren Steuerquote verbleibt ein Konzernergebnis von voraussichtlich EUR 5,0 Mio. (+4%). Das Ergebnis pro Aktie wird daher rund EUR 0,37 (+3%) entsprechen. 

Damit liegt das Wachstum der Agenturgruppe weit über dem Branchendurchschnitt und geht als bislang erfolgreichstes Geschäftsjahr in die Unternehmensgeschichte von SYZYGY ein. Dieser Erfolg basiert auf drei Säulen: dem Ausbau bestehender Kundenbeziehungen, dem Gewinn neuer Mandate wie Techniker Krankenkasse, Carlsberg, Carnival Cruises, MAN, McDonald's, Berlitz und Samsung sowie der Internationalisierung der Agenturgruppe. Aus dem Leistungsportfolio von SYZYGY wird besonders der Auf- und Ausbau von unternehmenseigenen Plattformen nachgefragt. In Folge des kontinuierlichen Wachstums kletterte die Mitarbeiterzahl auf über 550 Personen. 

Aufgrund des starken Wachstums und der weiterhin hohen Liquidität haben Aufsichtsrat und Vorstand der SYZYGY AG heute beschlossen, der Hauptversammlung am 8. Juli 2016 eine Dividende in Höhe von EUR 0,37 je Aktie für das Geschäftsjahr 2015 vorzuschlagen. 

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die SYZYGY Gruppe mit einer Steigerung der Umsätze von über 10 Prozent auf mindestens EUR 63 Mio. 

Der vollständige Geschäftsbericht erscheint am 30. März 2016. 

Weiterführende Informationen