2020

Corporate News: SYZYGY erzielt Umsatzerlöse von EUR 14,9 Mio. und wächst im deutschen Kernmarkt um 6 Prozent

 

  • Umsatzerlöse EUR 14,9 Mio. (-5 Prozent ggü. Vorjahr)
  • Wachstum im deutschen Kernmarkt von 6 Prozent bei einer EBIT-Marge von 13 Prozent
  • Internationales Geschäft rückläufig bei Verlust von EUR 0,2 Mio.
  • Operatives Konzernergebnis EUR 1,1 Mio.
  • Konzernergebnis EUR 0,7 Mio.
  • Ausblick 2020: Bestätigung der Prognose mit Umsatzrückgang von 10 bis 20 Prozent und positiver EBIT-Marge im mittleren einstelligen Bereich
  • Hauptversammlung: 27. Oktober 2020 in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt

Die SYZYGY Gruppe startet das neue Geschäftsjahr 2020 mit Umsatzerlösen von EUR 14,9 Mio., was einem Rückgang im Vergleich zur Vorjahresperiode von 5 Prozent entspricht.

Das Geschäft der SYZYGY Gruppe im deutschen Kernmarkt wächst erneut um 6 Prozent bei Umsatzerlösen von rund 12,3 Mio. Euro und einer weiterhin guten EBIT-Marge von 13 Prozent. Im Internationalen Geschäft wurden deutliche Umsatzrückgänge verzeichnet bei einem Verlust von EUR 0,2 Mio.

Das operative Ergebnis (EBIT) der SYZYGY Gruppe beträgt EUR 1,1 Mio und die EBIT-Marge ist von 9,2 Prozent auf 7,4 Prozent rückläufig.

Das Finanzergebnis ist leicht negativ mit EUR -0,1 Mio., so dass das Konzernergebnis nach Abzug von Steuern bei ca. EUR 0,7 Mio. liegt. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,05.

  Q1 2020 Q1 2019 Veränderung
Umsatzerlöse  (TEUR) 14.925 15.689 - 5 %
EBIT (TEUR) 1.1097 1.442 - 24 %
EBIT-Marge 7,4 % 9,2 % -1,8 pp
Finanzergebnis (TEUR) -139 -8 n.a.
Periodenergebnis vor Steuern (TEUR) 958 1.434 -33 %
Periodenergebnis (TEUR) 680 1.075 -37 %
Gewinn je Aktie in EUR 0,05 0,08 -38 %

Ausblick:

Führende Ökonomen gehen davon aus, dass es bedingt durch die Coronavirus-Pandemie zu einer Rezession in den für die SYZYGY Gruppe relevanten Märkten kommen wird. Das angepasste Ausgabeverhalten unserer Kunden wird zu Umsatzeinbußen führen, deren Umfang aber derzeit schwer abschätzbar ist. Auf Basis der bisher vorliegenden Erkenntnisse rechnet die SYZYGY AG im Geschäftsjahr 2020 mit rückläufigen Umsatzerlösen im Bereich zwischen 10 bis 20 Prozent sowie einer EBIT-Marge im mittleren einstelligen Bereich.

Der vollständige Quartalsbericht zum 31. März 2020 ist ab dem 30. April 2020 unter http://ir.syzygy.de abrufbar.