Created with Sketch.

2021

Corporate News: SYZYGY GROUP steigert im 9-Monatszeitraum 2021 Umsatzerlöse um 10 Prozent auf EUR 44,7 Mio. bei einer EBIT-Marge von 10,3 Prozent

 

  • Umsatzerlöse EUR 44,7 Mio. (+10 Prozent ggü. Vorjahresperiode)
  • Operatives Ergebnis der SYZYGY GROUP steigt auf EUR 4,6 Mio. (+77 Prozent ggü. Vorjahresperiode), EBIT-Marge von 10,3 Prozent (+3,9 pp ggü. Vorjahresperiode)
  • Deutscher Kernmarkt: Umsatzerlöse legen auf EUR 35,4 Mio. zu (+6 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 14 Prozent
  • Dynamische Entwicklung in Großbritannien: Umsatzerlöse von EUR 6,0 Mio. (+25 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 14 Prozent
  • Sonstige Segmente (Polen und USA) mit starker Erholung: Umsatzerlöse von EUR 4,3 Mio. (+29 Prozent ggü. Vorjahresperiode) bei einer EBIT-Marge von 21 Prozent
  • Ausblick Gesamtjahr 2021: Umsatzwachstum von rund 10 Prozent und Profitabilitätsziel mit EBIT-Marge von rund 10 Prozent

Die SYZYGY GROUP hat im 9-Monatzeitraum (Januar bis September) des Geschäftsjahres 2021 Umsatzerlöse von EUR 44,7 Mio. erzielt, was einer Steigerung von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Im Vergleich zum dritten Quartal 2020 weist das Umsatzwachstum im dritten Quartal 2021 ein Plus von 6 Prozent auf.

Das Geschäft der SYZYGY GROUP im deutschen Kernmarkt wächst weiterhin sehr stabil, bei Umsatzerlösen von EUR 35,4 Mio. im 9-Monatszeitraum. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 6 Prozent bei einer weiterhin hohen Profitabilität (EBIT) von 14 Prozent.

Die dynamische Entwicklung der internationalen Gesellschaften setzt sich im Vergleich zu den Vorjahresquartalen 2021 fort. Die Umsatzerlöse in Großbritannien steigen im Berichtszeitraum um 25 Prozent auf EUR 6 Mio. Die sonstigen Auslandsmärkte, insbesondere getragen durch die Entwicklung der polnischen Gesellschaft, legten bei den Erlösen um 29 Prozent auf EUR 4,3 Mio. ebenfalls kräftig zu - bei einer EBIT-Marge von 21 Prozent.

Das operative Ergebnis (EBIT) der SYZYGY GROUP beträgt im 9-Monatszeitraum EUR 4,6 Mio.; die EBIT-Marge ist damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 6,4 Prozent auf 10,3 Prozent gestiegen. Alle operativen Einheiten der SYZYGY GROUP haben zum Gewinn beigetragen, wobei die internationalen Gesellschaften eine besonders starke Dynamik aufweisen.

Das Finanzergebnis ist negativ mit rund EUR -0,6 Mio., so dass das Konzernergebnis nach Abzug von Steuern bei rund EUR 4,1 Mio. liegt. Das Ergebnis je Aktie beträgt EUR 0,23.

„Um zu wachsen und sich zukunftssicher aufzustellen, brauchen Unternehmen und Marken digitale Produkte, Dienstleistungen und Services. Und zwar eingebettet in überzeugende digitale Erlebnisse. Hier setzen wir als SYZYGY GROUP mit unserem Leistungsportfolio an und sehen darin auch für uns einen attraktiven Wachstumsmarkt“, sagt CEO Franziska von Lewinski.

  Q3-2021 Q3-2020 Veränd. 9M-2021 9M-2020 Veränd.
Umsatzerlöse in TEUR 14.622 13.737 6% 44.658 40.685 10%
EBIT in TEUR 1.518 1.059 43% 4.616 2.606 77%
EBIT-Marge 10,4% 7,7% 2,7pp 10,3% 6,4% 3,9pp
Finanzergebnis in TEUR -172 -167 3% -565 -555 2%
Ergebnis vor Steuern in TEUR 1346 892 51% 4.051 4.042 98%
Konzernergebnis in TEUR 1.043 639 63% 3.139 1,458 115%
Gewinn je Aktie in EUR 0,08 0,05 60% 0,23 0,11 109%

Ausblick

Die SYZYGY AG bestätigt die Prognose hinsichtlich der Profitabilität von rund 10 Prozent EBIT-Marge sowie ein Umsatzwachstum von rund 10 Prozent. Die erwartete Umsatzsteigerung wird von allen Einheiten – national wie international - getragen und der Beitrag zur Profitabilität erfolgt ebenfalls über alle Segmente hinweg.

Der vollständige Quartalsbericht ist ab 27. Oktober 2021 hier abrufbar.